Konzeption der sozialpädagogischen Arbeit

Konzeption der Schulsozialarbeit an der Geschwister-Prenski-Schule

Schulsozialarbeit ist eine Leistung der Jugendhilfe auf der Grundlage des § 13 SGB VIII.

Schulsozialarbeit bildet eine Ergänzung zum schulischen Erziehungsauftrag der Lehrkräfte gemäß § 4 des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes.

Die Aufgabenfelder Schulsozialarbeit sind:

  • Beratung und Vermittlung von Hilfen für Schüler/innen und Eltern
  • Offene Beratungsarbeit für alle Schüler/innen
  • Entwicklung von Hilfeplänen mit der Lehrkraft
  • Vermittlung von Hilfen in Zusammenarbeit mit Kooperativer Erziehungshilfe, Jugendhilfe oder außerschulischen. Kooperationspartner
  • Elternarbeit, themenbezogene Elternabende
  • Beratung von Lehrkräften bei Problemlagen der Schüler/innen.

Sozialpädagogische Gruppenarbeit mit Klassen oder Schülergruppen

  • Initiierung und Koordinierung von Sozialkompetenztrainings, Kommunikationstraining, Konfliktmoderation, Mobbingprävention/-intervention (No-blame-approach), Teamfähigkeit, Mädchen- / Jungenarbeit unter Berücksichtigung der individuellen Bedarfe der Schüler/innen
  • Mitarbeit in schulischen Gremien und Schulkultur
  • Kooperation mit Schulleitung und Lehrkräften
  • Teilnahme an Konferenzen und Elternabenden
  • Mitwirkung am schul. Ganztagskonzept in Kooperation mit den zuständigen Lehrkräften

 

Wolfram Stirnal